Auf der Hohen Wand, Hochplateau
                                                                                                                             (360o- Panorama für Quicktime-Player)

Der Naturpark Hohe Wand ist ein beliebtes Ausflugsziel für Sommer und Winter mit vielen Attraktionen um die Freizeit optimal zu nützen. Man kann klettern und wandern, aber auch mit dem Para-oder Hängegleiter fliegen. Das Gebiet der Hohen Wand bietet eine Vielzahl an Erholungs-möglichkeiten sowohl für den etwas aktiveren Ausflugsgast als auch attraktive Angebote für den Ruhe suchenden Urlauber. Speziell das rund 20 Quadratkilometer große Hochplateau der Hohen Wand, das seine höchste Seite am Plackles mit 1.135m findet, bietet wie kaum ein andrer Berg eine Vielfalt an Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Wandern auf der Hohen Wand bedeutet Abwechslung, herrliche Aussicht und Vielfalt. Und nicht zuletzt Gemütlichkeit durch Rastmöglichkeit in soliden Gaststätten und urigen Hütten.
Mein Standort beim Fotografieren war diesmal in der Nähe des "Gasthofes Postl".

Navigation:
In die Mitte des Panoramas klicken und mit gedrückter linker Maustaste durch Bewegen nach links, rechts, oben oder unten Richtung und Geschwindigkeit bestimmen. Außerdem kann man in das Panorama hinein- und herauszoomen, indem man links unten das Plus- oder Minuszeichen anklickt. Nach dem Öffnen der Seite wird nicht die ganze Höhe des Bildes gezeigt.
Dazu muss man manuell nach oben bzw. unten navigieren oder man klickt auf das Minuszeichen um aus dem Bild heraus zu zoomen.
 

                                                                                                              ©  Gru 2007
        Kamera: 
Nikon D50
      Objektiv:  Sigma AF Di, 18 - 200 mm
          Stativ:  Giotto VT 805 mit Panoramakopf und integrierter Wasserwaage
Einstellungen:  Belichtungszeit 1/400 sec., Blende 10, Brennweite 18 mm (entspricht ca. 27 mm analog )  
    Erstellt am:  24.08.2007, 12.30 Uhr               

Panoramen